ex_kurs_  ________________________
_______eine____ außergewöhnliche

___ summer_school_______________

Was ist ex_kurs?

Rückblick ex_kurs_2019

Ausblick ex_kurs_2020

Was bewegt uns? Eine Bewegung? Wie kommt man in Bewegung?
Wir starten gerade die Planung des ex_kurs_2020: Dieses Jahr dreht sich alles um BEWEGUNGEN. Durch gemeinschaftliches Gestalten, Bauen, Forschen, Installieren und Inszenieren brechen die Teilnehmenden das Thema kaleidoskopartig auf.
Es gilt die innovative Lösungsansätze an der Schnittstelle von Wissenschaft, Kunst und Technik im Stadtteil erfahrbar zu machen.
Sei dabei Teilnehmer*in Förderer, Bildungsinitiative oder Freiwillige

Die Idee

Ex_kurs ist eine transdisziplinäre summer_school bei der Studierende wie Lehrende und lokale Expert*innen des Alltags miteinander in Aktion treten. Wie lernen wir? Wie leben wir?…konsumieren wir?…essen wir?…arbeiten wir morgen?
Angesichts der zunehmenden Verknüpfung globaler, ökologischer und sozialer Herausforderungen stellen wir disziplinäre Grenzen auf die Probe. Durch die Entwicklung des gemeinschaftlichen Lernformates ex_kurs entsteht ein gemeinwohlorientierter Inkubator, der die monodisziplinären Ausbildungskonzepte unserer Hochschulen hinterfragt und für radikale Offenheit der Institutionen und Akteur*innen plädiert.

ex_kurs ist eine transdisziplinäre summer_school bei der Studierende wie Lehrende und lokale Expert*innen des Alltags miteinander in Aktion treten. Wie lernen wir? Wie leben wir?…konsumieren wir?…essen wir?…arbeiten wir morgen?
Angesichts der zunehmenden Verknüpfung globaler, ökologischer und sozialer Herausforderungen stellen wir disziplinäre Grenzen auf die Probe. Durch die Entwicklung des gemeinschaftlichen Lernformates ex_kurs entsteht ein gemeinwohlorientierter Inkubator, der die monodisziplinären Ausbildungskonzepte unserer Hochschulen hinterfragt und für radikale Offenheit der Institutionen und Akteur*innen plädiert.

Der Ort

Während des ex_kurs_sommer werden die Zinnwerke in Hamburg-Wilhelmsburg zu einem Forum des Austauschs von Wissen, zu einem Labor das Räume für Experimente eröffnet und zu einem Ort, an dem Feste zwischen Konzept und Ekstase begangen werden.

In den ehemaligen Elektrolysehallen der Wilhelmsburger Zinnwerke wächst seit über neun Jahren ein einzigartiges Zentrum für kreatives, soziales und umweltbewusstes Arbeiten. Neun Jahre in denen das Engagement von drei Akteur*innen auf über 80 gewachsen ist. Um das ehemalige Industrieareal bespielen zu können und langfristig der breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen, haben die Nutzenden den Zinnwerke e.V. gegründet – ein gemeinnütziger Verein, der das Gelände am Kulturkanal als Plattform für die Förderung von Kunst, Kultur, Bildung und Jugendhilfe nutzt und bereitstellt.

Das Gründungsteam

EXK_190626_DSC09860_b_72dpi_kl

PROF. DR. MATTHIAS BALLESTREM || HafenCity Universität Hamburg || Architektur und Experimentelles Entwerfen
ANTONIA BANDUCH || HafenCity Universität Hamburg
PROF. DR. ANKE HAARMANN || Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg,
Zentrum für Designforschung || Designtheorie & Designforschung
BEATE KAPFENBERGER || morgen. || HAW Alumni Forum || Zinnwerke e.V.
MARCO ANTONIO REYES LOREDO || Hirn und Wanst || Zinnwerke e.V.
ANNETTE SCHMID || HAW Alumni Forum || Zinnwerke e.V.
PROF. ALMUT SCHNEIDER || Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg ||
Zeitbezogene Medien am Department Design
IMANUEL SCHIPPER || Medical School Hamburg || Dramaturgie & Performance Studies
LUKAS SPECKS || HafenCity Universität Hamburg || Studio Loes
MARTHA STARKE | morgen. || HAW Alumni Forum || Zinnwerke e.V.

ex_kurs_2019_______
__________vor_kurse

Das Sommersemester 2019 diente als vor_kurs zum ex_kurs_sommer. Dazu richteten die kooperierenden Professuren im Sommersemester 2019 eigene Kursformate als methodische Experimentierfelder für den Wissens- und Praxistransfer ein. An der HAW bereiteten die Kurse »Beziehungsweisen« (Designkurs) und »Hallimasch und Zitterpappeln« (Theoriekurs) Studierende auf die Sommerresidenz vor. Die HCU bot ein interdisziplinäres Projekt im Bereich »Architektur und Experimentelles Entwerfen« an, während die MSH die Vorbereitungen durch das Modul »Community Building« ergänzte.


Vier gemeinsame Veranstaltungen mit insgesamt über 70 Studierenden boten verschiedenste Vernetzungsformate und Austauschangebote. Sie wagten den Versuch sich im Hinblick auf den kommenden ex_kurs_sommer kollektiv mit dem Stadtteil zu definieren und zu lokalisieren.
Aufgabe der Studierenden war es sowohl relevante Problemstellungen in Wilhelmsburg für die 1:1 Projekte im ex_kurs_sommer herauszufiltern und zu bearbeiten, als auch ihren Arbeits-, Austausch- und Machort in den Zinnwerken für alle Teilnehmenden des ex_kurs_sommer zu konzipieren und gestalten. 

ex_kurs_2019_______ ____
______ex_kurs_sommer

Ein energiegeladener Sommer mit einem Rahmenprogramm, das so divers ist wie seine Teilnehmenden und Projekte: Während der zwei ex_kurs_Wochen gab es neben dem täglichen Bauen und Arbeiten verschiedene interne und öffentliche Veranstaltungen. Die Teilnehmenden durften Vorlesungen, Screenings sowie konzeptionelles Essen und Abendveranstaltungen genießen, große und kleine Workshops besuchen oder in einem Expert*innen-Forum ihre Projekte mit erfahrenen Kurator*innen reflektieren lassen. Zu »Kanal und Liebe« luden die Teilnehmenden am letzten Samstag ein, um das ex_kurs_ende mit diversen Projektführungen, einem großen Stadtteildinner und einer Abschlussparty gebührend zu feiern.

_______________Workshops_und_Vorträge____
Die zahlreichen Programmpunkte während des ex_kurs_sommers wurden von den Teilnehmenden und dem Organisationsteam organisiert, angeboten und anschließend durch Inputs und gemeinsame Workshops ergänzt. Dabei kamen sowohl die Teilnehmenden als auch alle Interessierten in den Genuss lokaler wie globaler Expertisen von Vortragenden und Performenden wie Ton Matton, Asmus Tietchens, Carlotta Werner, Sebastian Reier, Ingo Eggers oder Matthew Crabbe vom Natural Building Lab zu politischen, sozialen, musikalischen und architektonischen Themen.
Der ex_kurs_sommer lockte zusätzlich als offizieller Teil des Hamburger Architektursommers 2019 immer wieder Besucher*innen zu den unterschiedlichen Workshops und Veranstaltungen.

Die Projekte

NEWSLETTER

Trage dich ein und bleibe auf dem Laufenden!

DANKE___an_alle_Unterstützer*innen___des_ex_kurs_2019 

© Zinnwerke e.V. 2020
 Am Veringhof 7 in 21107 Hamburg

Impressum